Nordische Kombination ITA
Er wäre ein ganz heißes Eisen für den italienischen Skiverband im Bezug auf eine Olympiamedaille bei den Winterspielen in Pyeong Chang gewesen. Die Trauer der italienischen Sportwert war verständlicherweise umso größer, als man feststellen musste, dass Samuel Costa aufgrund einer Verletzung beim größten Sportevent der Wintersportler nicht mitmischen konnte.

Eine „komplizierte Knieverletzung“ umschrieben die Gazetten die Meniskusverletzung des nordischen Kombinierers aus Südtirol, die er sich während der Landung im Weltcup in Seefeld zuzog, Ende 2017. Als die geplante Rückkehr des 25 – Jährigen in den Weltcup – Zirkus erneut platzte und auch weitere chirurgische Eingriffe in der Heimat keine Besserung parat hielten, konsultierte er das Therapie- und Trainingszentrum Hans Friedl. Von nun an ging alles fix: Die erneute Operation führte dieses Mal Professor Dr. Hinterwimmer aus dem Münchner OrthoPlus durch. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit dem OrthoPlus München eine großartige Geschichte. Selbst komplizierteste Diagnosen werden perfekt operiert, was für uns optimale Bedingungen in der Nachsorge schafft“, beschreibt Friedl Schritt eins in Costas Comeback – Plan. Unmittelbar danach ging es für Hans Friedl und sein 40 – köpfiges Edlinger Team selbst an die Arbeit. Täglich mehrere Trainings- und Therapiestunden standen für den Grödner auf der Agenda. Dabei nahmen in der Frühphase vor allem neuropyhsiologische Trainingsmaßnahmen einen großen Teil der Arbeit ein. Später ging es dann sukzessive in die athletische Umsetzung über. Die Erfolge von Operation und Rehabilitation waren dabei unübersehbar.Schmerzfrei, mit deutlich verbesserter Bewegungsqualität und mit erstklassiger Ansteuerung im betroffenen Gelenk ging es für Italiens Wintersportjuwel wieder zurück in die Heimat.

An seinem Stützpunkt wird er die nächsten Wochen – ausgestattet mit jeder Menge Trainingsübungen – im Heimprogramm weitermachen, ehe er in wenigen Wochen wieder für einen längeren Block in Edling und zur Kontrolle im Münchner OrthoPlus aufschlägt.

Teaser Foto: gazetta.it



Zurück zur News-Übersicht